Eveready Industries erzielt einen ROI von über 500 % mit Tableau


Eveready Industries India, Ltd (EIIL) ist das Hauptunternehmen der B.M. Khaitan Group. Eveready ist die meistverkaufte Marke für Trockenzellenbatterien und Taschenlampen (Stablampen) in Indien, mit beherrschenden Marktanteilen von rund 46 % bzw. 85 %. Zugleich ist das Unternehmen der drittgrößte Hersteller von Zink-Kohle-Batterien weltweit mit einem jährlichen Absatzvolumen von über einer Milliarde Einheiten. Darüber hinaus stellt Eveready Akkus und Alkalibatterien, wiederaufladbare Taschenlampen, Beleuchtungslösungen (Kompaktleuchtstofflampen, Röhrenlichter, LED-Leuchten), Elektrogeräte und abgepackten Tee her.

Auf der Suche nach besseren Erkenntnissen aus einer Datenmenge von 3 Terabyte

Das Unternehmen hatte bereits im Jahr 2005 ein Data Warehouse installiert, in dem die vom ERP-System generierten Daten gespeichert wurden. Außerdem verfügte es über Supply-Chain-Management- und Salesforce-Systeme, die beträchtliche Datenmengen generierten.

Insgesamt verfügte das Unternehmen über eine Datenmenge von rund 3 Terabyte. Der überwiegende Teil davon wurde in einer Oracle-Datenbank gespeichert. Außerdem gab es einige Finanzdaten, die in Microsoft Excel-Arbeitsblättern gespeichert wurden.

Das Unternehmen wollte seine vorhandenen Daten nutzen, um wertvolle Erkenntnisse zur Verbesserung seiner Entscheidungsprozesse zu gewinnen. Darum entschied sich das Unternehmen, in ein Werkzeug zu investieren, mit dem es Daten aus seinem vorhandenen Data Warehouse analysieren und Erkenntnisse in einem visuellen Format liefern kann.

Ohne Tableau wären wir gezwungen gewesen, weiterhin komplexe Warehouses zu erstellen und in den Daten herumzustochern, um Berichte und Tabellenblätter zu erstellen. Das hätte unsere Möglichkeiten eingeschränkt, schnelle Entscheidungen auf der Basis von Echtzeitinformationen zu treffen.

Eveready evaluierte die verfügbaren Datenanalysewerkzeuge auf dem Markt und entschied sich für Tableau wegen seiner Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit. Diese Merkmale machten den Geschäftsanwendern bei Eveready die Interaktion mit der Software sehr einfach.

Das IT-Team des Unternehmens war außerdem beeindruckt darüber, wie gut Tableau die einfache Visualisierung komplexer Daten ermöglicht.

Anfangs nutzte Eveready Tableau vorwiegend für die Analyse seiner Vertriebsdaten. Das 52-köpfige Vertriebsteam des Unternehmens begann, mithilfe von Tableau Vertriebsdaten zu verfolgen, wie zum Beispiel geplante Umsätze im Vergleich zu Ist-Umsätzen, jährliche Wachstumsraten, Vertriebstrends, Rentabilität der einzelnen Geschäftszweige, geografische Verteilung der Umsätze usw. Außerdem untersuchte das Team mithilfe von Tableau Trends in Bezug Muster im Kaufverhalten der Kunden, das Verhältnis zwischen Barzahlungen und Krediten usw.

Als Nächstes erweiterte Eveready die Nutzung der Tableau-Software auf sein Supply-Chain-Team. Die Zahl der Anwender stieg damit auf 74. Mit Tableau konnte das Supply-Chain-Management-Team Echtzeiteinsichten in die Bestandstrends gewinnen, die Einhaltung der Normen für die Lagerbestände gewährleisten und Materialien auf dem Transport verfolgen.

Das Team konnte außerdem Verteilungspläne verfolgen (z. B. durch die Untersuchung der geplanten Lieferungen im Verhältnis zu den tatsächlich erfolgten Lieferungen).

Das Unternehmen beabsichtigt jetzt, die Software ebenfalls für den Analysebetrieb und das Finanzberichtswesen verfügbar zu machen. Danach gewinnen die Teams im Geschäftsbetrieb eine bessere Einsicht in Daten über Maschinenausfälle, Produktionsdaten, Wartungsarbeiten bei Betriebsstörungen usw. Das Finanzteam wird außerdem von Informationen über Trends in Cashflows und Produktrentabilität profitieren.

526 % ROI in 6 Monaten

Einer der größten Gewinne durch die Nutzung von Tableau besteht darin, dass es wesentlich schnellere Entscheidungsprozesse fördert.

„Wenn Sie Daten in Tabellenform betrachten, kommen Sie nur schwer auf die Knackpunkte, ganz zu schweigen von datenbasierten Erkenntnissen. Mit einem visuellen Werkzeug können Sie hingegen sofort sehen, wo Handlungsbedarf besteht“, sagte Arup Choudhury, CIO von Eveready Industries India Ltd.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Daten direkt vom Werkzeug aus geteilt werden können. Dadurch kann mehr Personen innerhalb des Teams der Zugriff zu den Informationen ermöglicht werden. Eveready nutzt den Tableau-Server außerdem für das Hosting von Daten. Dies ermöglicht nicht nur die Sicherheit der Daten, sondern auch eine wesentlich schnellere Verarbeitung.

Eveready hat bereits einen beträchtlichen Anstieg der Umsätze verzeichnet, mit einem ROI von rund 526 Prozent in den ersten sechs Monaten seit der Tableau-Implementierung.

„Tableau ist sehr zu empfehlen, denn es hilft Unternehmen dabei, äußerst hilfreiche Erkenntnisse aus den vorhandenen Daten abzuleiten“, lobte Choudhury.

Das Team bei Eveready besuchte eine eintägige Schulung über Tableau und sah sich die Videoschulungen im Internet auf der Tableau-Website an. Das genügte, um effektiv mit der Software arbeiten zu können.

„Ohne Tableau wären wir gezwungen gewesen, weiterhin komplexe Warehouses zu erstellen und in den Daten herumzustochern, um Berichte und Tabellenblätter zu erstellen“, sagte Choudhury. „Das hätte unsere Möglichkeiten eingeschränkt, schnelle Entscheidungen auf der Basis von Echtzeitinformationen zu treffen.“

Tableau ist sehr zu empfehlen, denn es hilft Unternehmen dabei, äußerst hilfreiche Erkenntnisse aus den vorhandenen Daten abzuleiten.